Donnerstag, 31. Januar 2019

eBook News: Paula xl! [werbung]



Freudig darf ich verkünden: PAULA xl ist online! Damit ist die Raglan-Jacken-Familie dann eigentlich komplett:  Pablo, Pablita und Paula gab es ja schon - jetzt gibt es den vielseitigen Schnitt auch für Curvy-Mädels!




PAULA ist eine leicht tailliert geschnittene Raglanjacke für große Größen. Sie kann aus Jersey, Sweat oder Nicky genäht werden.





Durch die vielen stylischen Details bietet PAULA  jede Menge Spielraum für unterschiedliche Designs: Du kannst aus drei verschiedenen Taschenvarianten wählen und die Jacke entweder mit Kapuze, normalem Kragen oder gerafftem Kragen nähen.





Paula XL wird einlagig genäht, kann aber auch gut gefüttert werden. Als Variante kann die Jacke auch als Hoodie bzw. Sweater genäht werden.





Die unterschiedlichen Schnittteile laden zum Stoff- und Mustermix ein, aber auch ganz unifarben sieht Paula XL richtig toll aus und macht immer eine gute Figur!








Im Probenähen sind wirklich ganz tolle Beispiele entstanden, mir haben es ja besonders die blumigen Varianten angetan :)
Das Papierschnittmuster ist auch schon in Arbeit und sollte nicht mehr lange auf sich warten lassen!

PS: Klickt euch rüber auf die Facebook-Seite, da gibt es eine kleine Verlosung! :)




Habt einen schönen Tag!


Nell

Donnerstag, 6. Dezember 2018

eBook News: Luna xl - Plus-Size Passenshirt! [werbung]


Im Blog ist ja leider wirklich wenig los momentan, aber heute kann ich euch endlich wieder etwas Neues zeigen:  LUNA als Plus-Size-Shirt! Lunita und Luna gibt es ja schon seit geraumer Zeit und meine Curvy-Nähmädels hatten sich das Passenshirt gewünscht.


LUNA XL hebt sich durch die schöne Ausschnittlösung von anderen Shirts ab: Anstatt Bündchen wird bei LUNA XL ein Beleg gearbeitet. Das kleine "V" am Ausschnitt kann ganz nach Wunsch in Größe und Breite angepasst oder auch ganz weggelassen werden. Das Shirt ist im Brust- und Schulterbereich eher schmal gehalten und läuft zum Saum hin leicht ausgestellt aus. LUNA XL umspielt so die Hüft- und Bauchpartie sanft und versteckt so manches Pölsterchen – durch den schmalen Schnitt im Oberkörper jedoch ganz ohne aufzutragen.

Das Shirt kann auch ganz einfach zur Tunika oder zum Kleid verlängert werden. Die Schulterpasse kann aus abgesetztem Stoff oder z.B. auch etwas verspielter aus Spitze gearbeitet werden, die Schulteransätze werden leicht gerafft bzw. in Falten geleg. Um LUNA XL als Boho-Chic Shirt zu stylen zu können, gibt es neben den schmalen Ärmeln auch eine weite Version, die mit einem schmalen Bund eingehalten wird. Außerdem bekommt ihr mit dem eBook ein tolles FreeBook geschenkt: Sabine (streuterklamotte.blogspot.com) hat speziell für LUNA XL einen Häkelbesatz entworfen, der ganz leicht nachgehäkelt werden kann. Damit macht ihr eure LUNA XL ohne viel Aufwand zum tollen Hingucker-Shirt!

Jetzt zeig ich euch noch ein paar tolle Beispiele aus dem Probenähen - vielen Dank an die Mädels, ihr habt wirklich tolle Lunas gezauberrt! 


Eva hat ein stylisches Shirt mit Kunstledereinsätzen genäht: total schick und absolut trendy!



Sandras blumige Luna hat 3/4 Ärmeln,  Bündchen  und abgesetze Schulterpassen: ein Lieblingsshirt!



Sandra von Spatzdesign hat Luna mit weiten Ärmeln genäht und ein Bindeband an den Ausschnitt angebracht, so wird Luna zur Boho-Bluse!


Sehr romantisch wirkt Luna aus blumigem Stoff mit eingesetzter Spitze an den Passen!


Aber auch ganz schlicht wirkt das Shirt toll: es muss nicht immer ausgefallen sein, wie Karola zeigt...


Der farblich etwas auffälligere Stoff macht sich super auf Claudias Luna!


Noch eine Version von Sandra: super zu kombinieren und ein echter Hingucker!


Livia hat Luna aus einem leichten Viskose-Jersey genäht: da kommt der Schnitt so richtig gut zur Geltung!




Ich hoffe, euch haben unsere Beispiele gefallen - Luna XL ist wirklich ein vielseitiger Schnitt, der flott genäht ist und je nach Stoffwahl immer wieder anders wirkt.





Ich wünsch euch einen schänen Tag!

Nell


Freitag, 12. Oktober 2018

Kissenparade - Hot Air Balloon

/post enthält werbung/


Farblich passen die neuen "Hot Air Balloons" so schön in unser Wohnzimmer, dass ich einfach ein paar Kissen nähen musste. Ich weiß, Sommersewat ist ja eigentlich nicht so der ideale Stoff für Deko, bei kuscheligen Kissen geht das aber trotzdem super  - einfach teilweise Vliseline aufbügeln und alles bleibt in Form!








Für die Kissen hab ich noch unifarbenen Jaro-Jersey und passende Pom-Pom Borte verwendet. Die Paspel hab ich mir selbst mit Schrägband und Kordel gebastelt...





Natürlich wurden die Kissen noch ein bisschen betüddelt: Ankes Werkzeuge Pick&Pom und Tasselinchen sind so praktisch um viele schöne Pom-Poms und Quasten zu machen.





Dieses Projekt hat richtig Spaß gemacht und man freut sich immer wieder, wenn man es sich auf der Couch gemütlich macht. Es sind auch schon Bestellungen für's Jugenzimmer eingegangen :)


Die schönen Hot-Air-Balloon French Terrys sind schon bei vielen Swafing Fachhändlern erhältlich und liegen noch im Swafing-Onlineshop auf!



Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!


Liebe Grüße,
Nell